Die Hände durchbohrt (Für immer)

Das Lied „Die Hände durchbohrt“ bzw. „Für immer“ ist ein sehr schönes Lied über Jesus körperliche Spuren seiner Liebe zu uns.

Video vom Lied „Die Hände durchbohrt“

Bei YouTube gibt es das ursprünglich englische Lied hier.

Text vom Lied „Die Hände durchbohrt (Für immer)“

Die Hände durchbohrt, die Füße durchbohrt,
das Kreuz zeigt mir deine Liebe.
Die Stirn voller Blut, von Dornen gekrönt,
trägst Schande, weil du mich lieb hast.

Wenn die Himmel einst vergehn,
deine Narben, sie bestehn,
und für immer kann ich sehn,
wie sehr du mich lieb hast.
Darum sing ich dir.

Meine Liebe ist dein, und mein Herz ist dein.
Mein Leben ist dein, Herr Jesus.
Meine Liebe ist dein, und mein Herz ist dein.
Mein Leben ist dein, Herr Jesus. Ich bin dein.

Biblischer Hintergrund des Lieds „Die Hände durchbohrt“

Jesus, der Christus, ist zielgerichtet ans Kreuz gegangen, um für uns Menschen zu sterben. Gott zeigt uns, die wir gegen ihn rebellieren, so seine Liebe (Römer 5,8). Deshalb sind die durchbohrten Hände und Füße, das Kreuz und alles was damit zu tun hat, Zeichen von Gottes Liebe!

Die Wundmale an den Händen trug Jesus auch noch nach der Auferstehung an seinem Auferstehungsleib. Deshalb können wir wohl davon ausgehen, dass Jesus diese Zeichen seiner Liebe ewiglich tragen wird.

Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.

Johannes 20,19-20

Thomas aber, der Zwilling genannt wird, einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. Da sagten die andern Jünger zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er aber sprach zu ihnen: Wenn ich nicht in seinen Händen die Nägelmale sehe und meinen Finger in die Nägelmale lege und meine Hand in seine Seite lege, kann ich’s nicht glauben. Und nach acht Tagen waren seine Jünger abermals drinnen versammelt, und Thomas war bei ihnen. Kommt Jesus, als die Türen verschlossen waren, und tritt mitten unter sie und spricht: Friede sei mit euch! Danach spricht er zu Thomas: Reiche deinen Finger her und sieh meine Hände und reiche deine Hand her und lege sie in meine Seite, und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!

Johannes 20,24-27

Sonstige Infos zum Lied

Die Noten zum Lied findet ihr im Liederbuch „Feiert Jesus 3“ Nr. 222.

Text und Melodie stammen ursprünglich von Richard Cimino. Die deutsche Version von Markus Kohl, Günther Weber, Hannah Lawrence & David Schnitter.

Der Originaltitel ist „Forever (The nails in your hands) (Forever my love forever my heart)“. Die Rechte hält Holland Davis.

Wie gefällt euch das Lied? Weitere Lieder findet ihr hier.

Das Beitragsbild stammt von Pixabay, public domain.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.