Die Bibel mit den Losungen lesen (Bibellesemethoden Teil 4)

Hier und da begegne ich Menschen, die die Bibel mit den Losungen lesen. Welche Vor- und Nachteile diese Bibellesemethode hat, erfährst du in diesem Artikel.

Die Bibel mit den Losungen lesen
Losungen 2019

1. Die Methode vorgestellt

Die Losungen müssten den meisten Christen bekannt sein:

Die Losungen sind ein Andachtsbuch, das für jeden Tag des Jahres zwei Bibelverse enthält: die Losung aus dem Alten Testament und den Lehrtext aus dem Neuen Testament. Ergänzt werden die beiden Texte durch einen Liedvers oder ein Gebet. Die alttestamentliche Losung wird ausgelost, die anderen Texte thematisch passend dazu ausgesucht.

https://www.losungen.de/die-losungen/

Manche lesen die Bibel nur mit den täglichen Losungen. Das heißt sie schauen ins Losungsbuch und lesen die abgedruckten zwei Verse, aber nicht in ihrer Bibel.

Manche lesen auch noch einen oder beide angegebenen Abschnitte aus der Bibel nach. Da gibt es für jeden Tag zwei Bibelleseangaben:

  1. Die erste Bibellese ist ein Abschnitt aus der Bibel, der zum Thema der Woche und dem Sonntagsevangelium passt.
  2. Die zweite Bibellese ist eine fortlaufende Bibellese, die in vier Jahren das Neue Testament und in acht Jahren wichtige Teile des Alten Testaments abdeckt.

2. Vorteile die Bibel mit den Losungen zu lesen

  1. Der scheinbar größte Vorteil dieser „Bibellesemethode“ ist, dass man zufällig ein Wort für den Tag erhält. Viele Menschen nehmen die Worte anders auf, als wenn Sie sie einfach in der Bibel lesen würden. Viele nehmen die Bibelverse als direktes Reden Gottes in ihre aktuelle Lebenssituation wahr.
  2. Dadurch, dass alle, die die Losungen benutzen, dieselben Worte am jeweiligen Tag lesen, sind Tag für Tag weltweit Menschen miteinander verbunden.
  3. Diese Methode ist sehr einfach. Man hat die beiden Bibelworte oder auch die Bibellese schnell gefunden und gelesen.
  4. Wenn man mal paar Tage versäumt, kann man trotzdem einfach beim aktuellen Tag weiterlesen.

3. Nachteile dieser Bibellesemethode

Diese Art die Bibel zu lesen hat große Gefahren und Nachteile, derer sich man bewusst sein sollte:

  1. Der große Vorteil der „gelosten Worte für den Tag“ ist eine große Gefahr. Weil die Losungen nicht im Zusammenhang gelesen werden, können Menschen alles mögliche aus den Bibelversen herauslesen – auch Aussagen, die Gott niemals gemeint haben kann. Der Grund dafür ist, dass man die Bibelverse einfach ohne Kontext auf seine aktuelle Situation anwendet. Sünder können gebauchpinselt und Deprimierte weiter ins Unglück getrieben werden. Noch ein Extrembeispiel: Wie wenden Menschen den Bibelvers „Und er ging fort und erhängte sich.“ an? Hat er eine andere Bedeutung, wenn er an einem bestimmten Tag gelost wurde?
  2. Diese Methode ist keine wirkliche Bibellesemethode. Man wird (auch mit den beiden Bibellesen) die Bibel nie ganz durchgelesen haben. Warum sollte man einen Teil von Gottes Wort übergehen?
  3. Wenn man nur zwei Bibelverse pro Tag betrachtet (die Losung und den passenden Lehrtext), gibt es kaum Wachstumspotential für den Glauben. Der Glaube wird von Gottes Wort genährt. Wenn es aber nur Diätportionen gibt, dann kann er nicht wachsen oder stagniert sogar.
  4. Es ist unmöglich einen Überblick über die Geschichte und einen Gesamtüberblick über einzelne Bibelbücher und die ganze Bibel zu bekommen.

Der aufmerksame Leser erkennt hoffentlich, dass es nicht die beste Bibellesemethode ist, um geistlich zu wachsen. Wer unbedingt dabei bleiben möchte, sollte folgende Tipps beherzigen.

4. Tipps zur Methode „Die Bibel mit den Losungen lesen“

  1. Mach ein Spiel draus und versuche den Kontext des Losungswortes bzw. des Lehrtextes zu erraten. Schlage dann nach und lies, in welchem Zusammenhang das Wort steht. Dieser Schritt ist sehr wichtig.
  2. Triff keine Entscheidungen, nur weil ein bestimmtes Bibelwort an einem bestimmten Tag abgedruckt ist. Bitte Gott um Weisheit, um kluge Entscheidungen treffen zu können und er verspricht dir Weisheit zu schenken (Jakobus 1,5).
  3. Wähle dir zusätzlich eine weitere Bibellesemethode aus, mit der du die Bibel wirklich studierst.
Bibel mit den Losungen lesen

5. Mein Fazit zur Bibellesemethode

Die Bibel mit den Losungen lesen ist, wie das Ersetzen der Mahlzeiten durch eine Nascheinheit. Naschen hat das große Potential total ungesund zu sein und reicht für eine gesunde Ernährung leider nicht aus. So ist es auch mit dieser Bibellesemethode. Sie bringt dich nicht wirklich weiter. Deshalb schau dich ruhig nach weiteren Bibellesemethoden um.

Bisher sind in dieser Artikelserie drei Bibellesemethoden vorgestellt worden:

  1. „Die Bibel vom Anfang bis zum Ende lesen“ (Bibellesemethoden Teil 1)
  2. „Die Bibel chronologisch lesen“ (Bibellesemethoden Teil 2)
  3. „Jeden Tag einen Abschnitt“ (Bibellesemethoden Teil 3)

Es folgen noch weitere Bibellesemethoden.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Ruth Metzger sagt:

    Sehr guter Artikel, wichtige Gesichtspunkte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.