Lesungen und Reflexionen zur Passionswoche

Die Passionswoche ist die ereignisreichste und bedeutendste Woche im Leben von Jesus. Hiermit starte ich eine Artikelserie „Lesungen und Reflexionen zur Passionswoche“.

1. Was ist die Passionswoche?

„Passionswoche“ wird die Woche von Palmsonntag (jüdischer Wochenbeginn) bis Ostersamstag (jüdisches Ende der Woche) bzw. Ostersonntag genannt. Mit Passion meint man im Christentum in erster Linie den Leidensweg Jesu Christi, das heißt sein Leiden und Sterben samt der Kreuzigung. Also weist die „Passionswoche“ auf das Leiden von Jesus und die Ereignisse in der ganzen letzten Woche seines Lebens hin. Sie wird auch Karwoche genannt (kara = „Klage, Kummer, Trauer“).

Dementsprechend werden die Berichte über das Leiden von Jesus aus den Evangelien auch Passionsgeschichte genannt.

2. Bedeutung der Passionswoche

Die Passionsgeschichte bildet den Höhepunkt des Lebens und Heilswerks von Jesus. Die ganze Offenbarung Gottes läuft darauf zu und aller wahrer christlicher Glaube geht von ihm aus. Man kann die Bedeutung nicht überschätzen.

Dementsprechend nehmen die Ereignisse der Passionswoche den größten Raum und die größte Detailtiefe in der Bibel ein!

3. Lesungen und Reflexionen zur Passionswoche

Es ist in der Christenheit seit über 1600 Jahren (seit dem 4./5. Jh.) üblich, die vier Berichte über das Leiden Christi in der Passionswoche (=Karwoche), der Woche vor Ostern, zu lesen. Ich finde diese Tradition hilfreich und möchte Sie weiterempfehlen.

Die Lesungen zur Passionswoche habe ich entsprechend den Ereignissen an den jeweiligen Tagen mit Ergänzung von Fragen zur Reflexion und alttestamentlichen Texten zusammengestellt. Ich hoffe es hilft dir persönlich oder in deiner Familie die Passionswoche mit dem Fokus auf Jesus zu begehen.

Die Lesungen und Reflexionen zur Passionswoche erscheinen ab Palmsonntag täglich hier im Blog, aber können später auch hier heruntergeladen werden.

Video mit einem Vortrag zur Passionswoche

Empfehlen möchte ich auch einen Vortrag von Roger Liebi, den er so ähnlich schon häufig gehalten hat: Die Passionswoche mit jüdischem Hintergrund betrachtet.

Den Vortrag gibt es auch online zum Lesen, z.B. hier.

Ich würde mich freuen, wenn ihr anderen diese Reflexionen und Lesungen zur Passionswoche weiterempfehlt oder weiterleitet. Möge unser Herr Jesus dadurch geehrt werden!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.